Partnerschaft für nachhaltige Verpackungen mit Coca-Cola, European Partners France

Plastipak arbeitet seit 2012 mit Coca-Cola, European Partners France (CCEP) zusammen, um gebrauchte Kunststoffflaschen zu recyceln und daraus neue Flaschen für Coca-Cola herzustellen. Durch diese strategische Partnerschaft wird eine nachhaltige Verpackung erreicht, indem Post-Consumer-Recycling-Harz (PCR) in Coca-Colas Soda-Flaschenverpackungen aufgenommen wird. Dies ermöglicht es dem Limonadenhersteller, seinen CO2-Fußabdruck zu verringern, indem er die Verwendung von neuem Kunststoff reduziert.

Das Recyclingzentrum von Plastipak in Beaune, Frankreich, recycelt etwa ein Drittel der Kunststoffflaschen in Frankreich, insgesamt etwa 1,5 Milliarden Flaschen pro Jahr. Dieses Recycling führt zu etwa 48 000 Tonnen recyceltem Kunststoff, der an Getränkehersteller verkauft wird, mit Coca-Cola als Hauptkunden.

Jede recycelte Plastikflasche verhindert nicht nur, dass Plastik auf Deponien landet, sondern schafft auch einen wertvollen Sekundärrohstoff, der für neue Verpackungen verwendet wird.