Was ist der Unterschied zwischen PET- und HDPE-Kunststoffen?

PET und HDPE sind beide großartige Verpackungsmaterialien aufgrund ihrer leichten und stoßfesten Eigenschaften. Aber wie unterscheiden sich diese beiden Kunststofftypen?

Einer der Hauptunterschiede bei den Kunststoffen ist das Aussehen. PET (Polyethylenterephthalat) ist klar, während HDPE (Polyethylen hoher Dichte) undurchsichtig ist. HDPE-Behälter sind etwas haltbarer und temperaturbeständiger, mit einer hohen Betriebstemperatur von 71,1 °C im Vergleich zu 62,7 °C der PET-Flaschen.

HDPE wird in der Regel blasgeformt, um Behälter für Shampoo, Motoröl und Waschmittel herzustellen. PET-Kunststoff hingegen wird zunächst im Spritzgussverfahren zu Vorformlingen verarbeitet, um anschließend im Blasformverfahren zu Flaschen für Wasser, Softdrinks und Lebensmittel geformt zu werden. Recycling-Codes finden Sie auf den Böden von Kunststoffbehältern, damit Sie erkennen können, um welche Art von Kunststoff es sich handelt: Recycling-Code 1 steht für PET-Flaschen, während Recycling-Code 2 für HDPE-Behälter gilt.

Quelle: www.m2sci.com